> Zurück

Ec-Junioren: Spiel gegen FC Phönix-Seen c unverdient verloren

Rutishauser Daniel 03.06.2019

Bereits um 11 Uhr war es schön sehr warm und wir waren gewillt, die schöne Serie der Ungeschlagenheit weiter zu führen.

In dieses Vorhaben starteten wir mit Finn im Tor, Mattia und Taulant in der Verteidigung, Delio, Murat und Lorik im Mittelfeld und Joris im Sturm. Das erste Drittel war geprägt von schönen Kombinationen und vielen Toren. Leider haben wir es verpasst, die ersten 20 Minuten deutlicher zu unseren Gunsten zu gestalten.

Aber der Reihe nach.

Phoenix ging durch eine Unkonzentriertheit in der 5. Minute Führung. Nur eine Minute später konnte Joris für die Jungwölfe ausgleichen. In der 9. Minute lagen wir wieder mit einem Tor hinten, aber konnten durch Murat erneut eine Minute später ausgleichen. Das gleiche Spiel dann in der 13. und 14. Minute. Die Gäste gingen in Führung und diesmal war es an Joris, den Ausgleich zu erzielen. Seit der 10. Minute waren wir überlegen und in der 18. Minute konnte Joris diese Überlegenheit dann endlich in die erste Führung ummüntzen.

Zum zweiten Drittel kamen Fausi, Eray, Eli und Liam. Das Spiel war jetzt ziemlich ausgeglichen, wobei Phoenix in der 28. den Ausgleich erzielen konnte. Lorik schoss uns erneut in Front, ehe dann die Gäste noch einmal ausgleichen konnten. Vor der zweiten Drittelspause rettete uns Finn mit 3 schönen Paraden vor einem Rückstand.

Im letzten Drittel war es aber trotzdem soweit und es hiess 5:6. Einen schönen Angriff schloss Delio ab und es der erneute Ausgleich war Realität. Wir drückten und holten noch einmal alles aus uns heraus. Schöne Angriffe und Einzelaktionen reiten sich aneinander, aber der Ball wollte und wollte nicht mehr ins Tor. So kam es wie es kommen musste; Phoenix schoss den Siegtreffer!

Als Fazit lässt sich sagen, dass der Sieg von Phoenix nicht gestohlen, aber unsere Niederlage sehr unglücklich ist! Wir hatten in diesem Spiel bestimmt 8 Pfosten oder Lattenschüsse…

Tore FC Wü:6., 14., 18. Joris, 10. Murat, 31. Lorik, 47. Delio