Das 1. Liga-Aufstiegsjahr 1999

Das Wunder von Alle.pdf

Gründungsjahr bis heute

1910 - 1919  

Bereits im Jahre 1910 tragen fussballbessene Jünglinge unter dem Namen FC Wülflingen Spiele gegen Gleichgesinnte aus.  

1924

Offizielle Gründung des FC Wülflingen und Eintritt in den Schweizerischen Fussballverband. Der erste Präsident Karl Salzmann und seine Mannen spielten mit Sonderbewilligung, das Spielfeld hatte nicht die Minimalmasse des SFV, auf der Brunniwiese (heute Hardareal).

1933

Platzeinweihung „Schöntal" nähe Krankenheim Wülfingen (heute IPW Wülflingen).

1939

Ausbruch 2.Weltkrieg, „Schöntal" wurde umgeackert für Anpflanzung von Nahrungsmitteln
FC Wülflingen steht erstmals ohne eigenes Spielfeld da.
 

1940 - 1948

Gastrecht auf der unteren Schützwiese beim grossen Rivalen SC Veltheim. Sogar der damalige Stadtrat Schätti musste eigenhändig Streitigkeiten schlichten.

1948

Am 8.März wurde vom Stadtrat Schätti eine geeignete Wiese, in der Nähe des damaligen Restaurant Sporrer zugesichert. Kostenpunkt Fr. 12'000.-. Juni: Baubeginn Sportanlage „Sporrer" heutiger Standort. Am Spielbetrieb nehmen 2 Aktivmannschaften teil, 3.Liga und 5.Liga.

1950

Fussballplatz Sporrer Einweihung und erstmals konnte ein Junioren C-Team an der Meisterschaft angemeldet werden.

1958

Gründung der Seniorenabteilung

1962

Einweihung altes Clubhaus Sporrer, Erstellungskosten: Fr. 68'337.20.

1974

50 Jahre FC Wülflingen mit grossen Festanlass. 4 Aktiv-, 4 Junioren-, und 1 Seniorenmannschaft nehmen an offiziellen Meisterschaften teil.

1978

Einweihung 2. Spielfeld und Training-Sandplatz (heutiger Autoparkplatz).

1981

Gründung der Supporterabteilung FC Wülflingen. Die erste Mannschaft steigt in die 2. Liga auf.

1983

25-jähriges Bestehen der Seniorenabteilung wird mit einem grossen Fest gefeiert.

1990

Einweihung heutiges Clubhaus und Trainings-Sandplatz.

1993

Die erste Mannschaft steigt in die 4. Liga ab.

1997

Aufstieg in die 2. Liga des Fanionteams unter Trainer Jürg Stücheli.

1999

Festakt auf dem Sporrer zum 75-jährigen Jubiläum FC Wülflingen und sensationeller Aufstieg der ersten Mannschaft in die 1. Liga.

2000

Das 1. Liga-Abenteuer endet mit einem Abstiegsrang (Platz 12). Den Ligaerhalt nur um einen Punkt verpasst.

2001 - 2011

Abstieg der ersten Mannschaft bis in die 4. Liga!

2014

Herbst; Installation von 2 neuen Kabinencontainern. Somit stehen im Sporrer gesamthaft 6 Kabinen zur Verfügung.

Offizielle Einweihung der neuen Garderoben durch den Winterthurer Stadtrat Stefan Fritschi am 23.10.2014.

2016

Aufstieg der ersten Mannschaft in die 3. Liga mit dem Trainerduo Simon Sager/Thomas Frey.

2017

Nach einem Jahr in der 3. Liga, wiederum Abstieg der ersten Mannschaft in die 4. Liga.